Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 96 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 96 Next Page
Page Background

Die Windmühle Fissennknick

Windmühlenweg 10

32805 Horn- Bad Meinberg

Tel.: 05234 / 919602

ŝŶĨŽΛǁŝŶĚŵƵĞŚůĞͲĮƐƐĞŶŬŶŝĐŬ͘ĚĞ

www.diewindmühle.de

DIE WINDMÜHLE FISSENKNICK

Lassen Sie

ɕȨȃȣ ǾȐцιȝȐȵȽѳ

Der Teamgeist sollte sich auch in den nächs-

ten Testspielen wieder offenbaren. Beim

Zweiligisten Eintracht Hildesheim hatte der

TBV in der Anfangsphase noch Mühe die

Partie in den Griff zu bekommen, steigerte

sich dann aber in der Abwehr und gewann

am Ende deutlich 34:26. Ähnlich verlief das

Testspiel gegen den TV Emsdetten, das ähn-

lich zäh begann, jedoch mit kühlem Kopf und

einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei

ebenfalls deutlich 32:24 gewonnen werden

konnte.

Der Sparkassen Handballcup sollte nachfol-

gend ein echter Härtetest werden. Gegen

Neu-Bundesligist Ludwigshafen blieb

man genauso Sieger wie gegen Zweitligist

Coburg. Im dritten Spiel und dem zweiten

Vergleich mit Göppingen unterlag der TBV

zwar, kam jedoch als bester Gruppenzwei-

ter ins Halbfinale. Hier wartete Gastgeber

MT Melsungen. Die Partie geriet zu einem

echten Kampfspiel, in dem sich keine

Mannschaft schonte. Hitzige Situationen

und Diskussion sorgten für eine angeheizte

Stimmung bei allen Beteiligten. Doch der

TBV blieb cool und bis zum Ende an der

mit Nationalspielern gespickten MT dran.

Mit 33:35 schied Lemgo nach 60 Minuten

aus dem Turnier aus und nahm den Pokal

für den dritten Platz entgegen. Kehrmann

lobte im Anschluss sein Team und be-

scheinigte eine „super Leistung“. „Ich bin

insgesamt mit meiner Mannschaft und auch

der Entwicklung in diesem Turnier sehr

zufrieden.“

«

saisonvorbereitung