Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 68 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 68 Next Page
Page Background

06

echo · Saison 2017 

I

 2018

Bismarckstr. 17 | 32756 Detmold

Kostenlose Hotline: 0800-5432 1 2345

www.apotheke-anderpost.de

Wir wünschen dem TBV

eine erfolgreiche Saison!

… und wenn es mal wieder

zu spannend wird –

Beruhigungsmittel gibt es bei uns!

auf das Konto des Spaniers. Der TBV konnte

den Vorsprung bis zur Halbzeit verteidi-

gen, was die 2.947 Zuschauer mit Standing

Ovations honorierten. Mit 14:8 ging es in

die Kabine.

Stuttgart kam besser aus der Pause und

verkürzte auf 14:10, bevor Guardiola zum

15:10 nachlegte. Trotzdem wurde das Spiel

zusehends enger: Lemgo kam vor allem im

Angriff durch einige technische Fehler nicht

richtig in den Tritt. Kehrmann reagierte mit

einem Personalwechsel, da es vorne immer

noch hakte. Suton kehrte für Kogut zurück,

für Guardiola kam Donát Bartók. Fünf

Minuten vor Ende schien sich ein waschech-

ter Krimi anzubahnen und drei Minuten vor

Schluss konnte Stuttgart aufgrund techni-

scher Fehler seitens des TBV tatsächlich

zum 21:21 ausgleichen. Kehrmann nahm die

Auszeit. Die 120 Sekunden konnte der TBV

nicht runterspielen, also ging Suton Risiko

und bekam den Pfiff zum Strafwurf, den

Theuerkauf zum 22:21 verwandelte. Hinten

verteidigte die TBV-Abwehr nun mit allem,

was sie hatte und zwang Stuttgart ins Zeit-

spiel. Freiwurf Stuttgart, Johannesson hält.

Natürlich kam Stuttgart jetzt in die Mann-

deckung, doch ebenfalls unter Zeitdruck traf

Guardiola zum 23:21 und Theuerkauf machte

per Tempogegenstoß mit dem Treffer zum

24:21 die nächsten zwei Punkte perfekt.

«

rückblick