A-Jugend-Bundesliga: Starker Auftritt bringt nächsten Heimsieg

Mit 29:21 feierte die A-Jugend in der Bundesliga den vierten Sieg im fünften Spiel und klettert damit vorerst auf den dritten Tabellenplatz. Gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen steigerte sich das Team von Leif Anton in der zweiten Halbzeit und siegte am Ende verdient.

„Wir haben einen Sieg mit acht Toren mit einer normalen Angriffsleistung erzielen können“, zeigte sich A-Jugend-Trainer Leif Anton aber sehr zufrieden mit der Abwehrleistung beim Heimsieg seiner Mannschaft am Sonntagnachmittag. „Wir haben mit unseren Deckungsformationen schnell gut ins Spiel gefunden, eine starke Abwehr gestellt und konnten dadurch vor allem in der zweiten Halbzeit immer wieder Gegenstöße laufen“, so Anton.

In den ersten Minuten der Partie lief es noch nicht rund. „Die Abstimmung hat zu Beginn noch gefehlt“, monierte der Lemgoer Trainer, der den Gast aus Melsungen zunächst mit drei Treffern in Führung gehen sah. Erst Magnus Aust erzielte nach zweieinhalb Minuten den ersten Treffer für die Gastgeber zum 1:3. Der ersten Führung mit 5:4 und 6:4 für Lemgo folgte die erneute Vorlage von Melsungen. Es ging munter hin und her in der Sporthalle der Gesamtschule. Leistungsgerecht ging es mit 14:14 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel nahm Lemgo immer mehr das Heft in die Hand. Zwei Gegenstöße bedeuteten in der vierzigsten Minute das 20:15, Lemgo schien auf dem besten Weg. „Wir haben dann beim 20:15 und 23:16 den Grundstein legen können“, so Leif Anton. „Eine weitere Grundlage zum Sieg waren die nur sieben Gegentreffer in der zweiten Halbzeit“, fand Anton viel Lob für seine Deckung. „Unsere beiden Deckungsvarianten 6:0 und 5:1 standen gut. Dort haben wir keinen Qualitätsverlust, auch wenn wir wechseln. Wir sind breit und ausgeglichen besetzt“, gab Lemgos Coach jedem Spieler Einsatzzeiten.

Am Ende siegte Lemgo verdient mit 29:21 und schob sich mit dem Sieg etwas weiter nach oben in die Tabelle. „Das war wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Nun fokussieren wir uns auf die weiteren Aufgaben.“ Und die heißt am kommenden Samstag HVE Villigst-Ergste.

Handball Lemgo: Benjamin (1.-60. Minute), Clever; Pieper, Krause 3, Harnacke 3, Hinsch 7, Brüggemeier 3/2, Geis, Kirsch 3, Krüger 2, Aust 5/3, Lang, Lemke 2, Golec 1.

Foto: Thomas Krause

Menu
Lädt...
TOP