Dominik Ebner nach Fußverletzung wochenlang außer Gefecht

Dominik Ebner, Rechtsaußen der Lemgo Youngsters und Perspektivspieler des Profikaders mit bereits drei Bundesligaeinsätzen in dieser Saison, wird für ca. acht Wochen ausfallen.

Grund sind ausgeprägte Knochenquetschungen im rechten Fuß, die er sich in Folge eines brutalen Fouls seines Gegenspielers in der zweiten Halbzeit der Drittligapartie am vergangenen Samstag beim Longericher SC zugezogen hat.

Dominik Ebner war nach dem verletzungsbedingten Ausfall von TBV-Rechtsaußen Arjan Haenen, der nach wie vor wegen Rückenproblemen therapiert wird, von Trainer Florian Kehrmann für die Partien gegen Wetzlar, Leipzig und Stuttgart in den Profikader berufen worden. Bei den Lemgo Youngsters erzielte Ebner in fünf Spielen 51/10 Tore und führt damit die interne Torschützenliste an. Für Youngsters-Coach Christian Plesser ist Ebners Ausfall ein herber Schlag ins Kontor, muss er doch bereits seit längerem auf weitere langzeitverletzte Spieler wie Valentin Schmidt und Yannik Löhr verzichten.

„Dominiks Ausfall tut den Youngsters richtig weh. Wir müssen nicht nur auf unseren wichtigsten Torschützen verzichten, er fehlt uns auch mit seiner Schnelligkeit und seinen technischen Qualitäten. Jetzt sind alle anderen Spieler noch mehr gefordert und wir müssen versuchen, die Situation als Team aufzufangen und zu bewältigen“, äußert sich Plesser zur Verletzung seines Rechtsaußen.

 

 

Menu
Lädt...
TOP