Ebner verlängert um ein Jahr

Dominik Ebner hat seinen Vertrag beim TBV Lemgo um ein weiteres Jahr verlängert. Der variabel einsetzbare Linkshänder bleibt bis 2019.

„Der TBV ist auf einem guten Weg und ich bin sehr froh, den Verein noch weiter unterstützen zu können!“, erklärt Ebner. „Ich möchte die nächsten Schritte in meinem Heimatverein machen und meine sportliche Entwicklung hier vorantreiben.“ Der gebürtige Lagenser begann bereits 2007 in der Jugendabteilung des TBV Lemgo und entwickelte sich über die Anschlussförderung der Youngsters zum Bundesligaspieler. 2016 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag.

„Ich begleite Dominik als Trainer schon seit der A-Jugend und freue mich, ihm in Lemgo eine Perspektive geben zu können. Ich glaube, sein Entwicklungsprozess ist noch nicht abgeschlossen und hoffe, ihm dabei weiter helfen zu können“, äußert sich TBV-Trainer Florian Kehrmann zur Weiterverpflichtung des angestammten Rechtsaußen.

Auch Geschäftsführer Jörg Zereike ist von der Qualität des 23-Jährigen überzeugt: „Dominik zeichnet aus, dass er sowohl auf der Außen- als auch auf der Halbposition immer eine gute Alternative ist. Schon in der vergangenen Saison und auch jüngst gegen Hannover hat er gezeigt, welches Potenzial in ihm steckt.“ Außerdem sei Ebner Ausdruck des funktionierenden Nachwuchskonzeptes des TBV Lemgo. „Wir wollen unseren Talenten nicht nur die Chance geben, Profi zu werden, sondern dann auch versuchen, sie in der Bundesliga zu etablieren. Dominik ist dafür ein hervorragendes Beispiel“, so Zereike weiter. 

Menu
Lädt...
TOP