Erfolgreiche Generalprobe gegen Springe

Der TBV Lemgo hat sein Testspiel bei den Handballfreunden Springe am Dienstagabend mit 27:33 (14:14) gewonnen und die Generalprobe vier Tage vor dem ersten Pflichtspiel im DHB-Pokal gegen die SG Leutershausen (Samstag, 15 Uhr in Aue) damit siegreich gestaltet.

Die Lipper gingen mit Patrick Zieker, Jonathan Stenbäcken, Andrej Kogut, Rolf Hermann, Tim Hornke, Anton Månsson und Nils Dresrüsse im Tor in das Spiel beim Zweitliga-Aufsteiger. Das TBV-Team fand gut in die Partie und spielte eine 6:9-Führung heraus. In der 18. Minute nahm Kehrmann dann einige Wechsel vor, was einen Bruch ins Lemgoer Spiel brachte. „Ich wollte noch einmal gucken, wie die andere Besetzung funktioniert. Wir haben es aber nicht geschafft unser Niveau zu halten und haben Springe wieder ins Spiel kommen lassen“, analysierte Kehrmann. So stand in der Halbzeit ein ausgeglichenes 14:14 auf der Anzeigetafel.

Zur zweiten Hälfte wechselte Jonas Maier ins TBV-Gehäuse. Die Gastgeber hielten weiter gut mit, schafften es aber nie in Führung zu gehen. Koguts 16:18 konnte Springe beim 18:18 wieder wettmachen. Bis zum 22:22 ging es im Gleichschritt weiter, dann stellte Kehrmann die Abwehr um. „Ab der 45. Minuten habe ich die Deckung etwas verändert und wir konnten uns auf fünf, sechs Tore absetzen“, so Kehrmann. Ein Doppelschlag von Zieker, ein Treffer von Kogut und drei Tore in Folge von Hornke bescherten dem TBV eine 22:28-Führung. Den Sechs-Tore-Vorsprung hielten die Lemgoer bis zum Ende aufrecht und besiegten den Zweitligisten mit 27:33.

TBV Lemgo: Hermann 5, Hornke 8/3, Stenbäcken 4, Kogut 3, Haenen 3, Skroblien 1, Niemeyer A. 2, Zieker 5, Månsson 2

Menu
Lädt...
TOP