Jari Lemke bekommt Bundesligavertrag

Jari Lemke wird ab der kommenden Saison Vollprofi. Der Rückraumspieler hat beim TBV Lemgo einen Bundesligavertrag bis 2019 unterschrieben.

Der 20-jährige, der sich über die Anschlussförderung der Lemgoer Youngsters in den Profikader gespielt hat, ist glücklich über den Vertrag als Vollprofi: „Ich freue mich auf zwei weitere Jahre mit dem TBV. Ich hoffe, dass wir in diesen gemeinsamen Jahren zusammen weitere Erfolge feiern können.“ Der jüngere Bruder von Europameister Finn Lemke kam 2013 im Alter von 15 Jahren nach Lemgo und durchlief seitdem alle Jugend-Mannschaften bei den Lippern.

„Jari ist flexibel einsetzbar, verfügt über eine hohe Spielintelligenz und ein gutes Entscheidungsverhalten“, äußert sich Florian Kehrmann zu den Stärken seines jungen Rückraumspielers, der in den letzten anderthalb Jahren kontinuierlich an den Bundesligahandball in Lemgo herangeführt wurde. Der TBV-Trainer sieht großes Potenzial bei seinem Schützling und möchte ihn weiter unterstützen: „Ich als Trainer bin mir sicher, dass seine Entwicklung noch nicht zu Ende ist und es viele Möglichkeiten gibt, ihn zu einem gestandenen Bundesligaspieler zu machen.“

Auch Geschäftsführer Jörg Zereike zeigt sich erfreut über die Vertragsunterzeichnung von Lemke: „Jari ist das nächste gute Beispiel für unser Nachwuchskonzept und die tolle Jugendarbeit beim TBV Lemgo.“ Er ist von der Qualität des 2,03 Meter großen Rechtshänders überzeugt: „Jari hat in dieser Saison schon gezeigt, dass er den nächsten Schritt machen kann.“

Menu
Lädt...
TOP