Jari Lemke erfolgreich operiert

Nach seinem Kreuzbandriss ist Jari Lemke in der letzten Woche erfolgreich in Bremen, nahe seiner Heimat, operiert worden und wird heute in Lemgo zurückerwartet, wo schon morgen die ersten Reha-Maßnahmen eingeleitet werden.

"Ich bin sehr zufrieden mit der OP, hatte mir nur noch einen kleinen grippalen Infekt eingefangen", äußert sich Jari Lemke. "Aber das ist nicht weiter schlimm, es geht mir schon wieder soweit gut. In den ersten Tagen ist meine Mutter noch hier in Lemgo und wird sich z.B. darum kümmern, dass der Kühlschrank voll ist. Danach stehen dann meine WG-Kollegen Gewehr bei Fuß und werden mich unterstützen, solange ich noch nicht wieder ganz mobil bin."

In Abstimmung mit Mannschaftsarzt Volker Broy und Physiotherapeut Bennet Risch beginnt Lemke morgen mit seiner Reha. Dies werden in den ersten Wochen zunächst passive Maßnahmen wie Lymphdrainage etc. sein.

Menu
Lädt...
TOP