Lemgo Youngsters: Niederlage gegen Tabellenführer Ferndorf

Die Lemgo Youngsters unterlagen am Samstag dem somit weiterhin ungeschlagenen Tabellenführung TuS Ferndorf. Ersatzgeschwächt musste das Team von Matthias Struck eine 14:30-Niederlage hinnehmen. Die Lipper stehen damit weiter auf dem 14. Platz in der 3. Liga West.

„Wir sind mit einem Torhüter und nur acht Feldspielern in Ferndorf angetreten“, musste Lemgos Coach auf einige verletzte Spieler und die Jungs aus der A-Jugend verzichten, die parallel ihr Meisterschaftsspiel gegen Hagen absolvierten. Trotz des dezimierten Kaders hielten die Lemgo Youngsters in der Anfangsphase den Anschluss. „Wir haben in den ersten 20 Minuten gut mitgespielt“, so Matthias Struck, der sah, dass sich seine Jungs nach dem 5:5 in der zehnten Minute auch beim 7:8 noch in Schlagdistanz zu Ferndorf befanden.

„Leider haben wir dann durch individuelle Fehler die Ferndorfer zu leichten Gegentreffern eingeladen“, gerieten die Lemgo Youngsters kurz vor der Pause erstmals deutlicher ins Hintertreffen. Auch nach dem Halbzeitrückstand von 9:16 gerieten die Youngsters nach dem Seitenwechsel noch weiter in Rückstand. „In der zweiten Hälfte fehlten einfach die Alternativen und mit zunehmender Spieldauer die Kraft, um die starke Ferndorfer Abwehr zu überwinden“, so Lemgos Trainer nach der Niederlage.

Handball Lemgo: van den Beucken, Anzer (2), Brüggemeier (4/1), Engelhardt (1), Struck (5), Prüssner, Reitemann, Jebram, Geis (2)

 

 

Menu
Lädt...
TOP