Lemgo Youngsters: Sieg gegen Volmetal zum Auftakt in das Handballjahr 2017

Am Sonntagnachmittag siegten die Lemgo Youngsters im ersten Spiel des neuen Jahres mit 34:31 gegen den TuS Volmetal. Dabei kamen die Jungs von Trainer Christian Plesser nur schleppend ins Spiel und rannten zunächst einem Rückstand hinterher. Erst mit zunehmender Spieldauer festigte sich das Spiel der Lemgoer, allerdings war Volmetal immer in Schlagdistanz und konnte auch in der zweiten Halbzeit nochmals kurz vorlegen.

Beim 24:21 nach 47 Minuten schien allerdings dann der Bann gebrochen zu sein. Lemgo tütete in den letzten Minuten den Sieg ein. „Wir hingen zunächst einem Rückstand hinterher“, so Trainer Plesser. Lemgo lag nach acht Minuten mit 1:4 zurück, beim 7:9 in der 20. Minute waren es zwar immer noch zwei Treffer, allerdings setzten sich die Gastgeber beim 6:5 kurz zuvor erstmals nach vorne.

Lemgo kämpfte sich in Folge erneut am TuS Volmetal vorbei und erspielte sich bis zur Pause die 13:11-Führung. „In dieser Phase haben wir gut gedeckt und so die Chance bekommen, über die erste und zweite Phase Tore zu erzielen“, zeigte sich Plesser mit der Leistungssteigerung zufrieden.

Doch auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel  zunächst weiter ausgeglichen. Volmetal kam nun seinerseits wieder zum Ausgleich und legte gar wieder vor. Aber Lemgo steckte nie auf und kämpfte sich auch dieses Mal wieder an den Gästen vorbei.

Eine knappe Viertelstunde vor Schluss setzte sich Lemgo erstmals auf drei Treffer ab. Nach dem 24:21 schienen die Youngsters auf die Siegerstraße einzubiegen. „In der zweiten Halbzeit setzten Dominik Waldhof, Jari Lemke und Philipp Vorlicek die Akzente“, lobte Lemgos Trainer nicht nur seinen starken Rückraum. „Das war insgesamt eine sehr gute Angriffsleistung. Spielerisch haben wir das gut gelöst. Auch Tyrone Benjamin zeigte eine starke Leistung“, so Plesser über seinen Keeper, der 14 Paraden aufweisen konnte.

Dass Lemgo nach dem 34:29 dann in den letzten anderthalb Minuten noch zwei Gegentore kassiert, änderte nichts mehr am Sieg der Youngsters. Die Lipper rangieren damit weiter auf den sechsten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am Samstag bei der SG Langenfeld statt.

Menu
Lädt...
TOP