Lemgo Youngsters verpflichten niederländischen Torhüter

Die Lemgo Youngsters verstärken sich ab der kommenden Saison mit Torhüter Mark van den Beucken. Der Niederländer erhält beim TBV Lemgo einen Profi-Vertrag bis zum 30.06.2018 und fungiert somit gleichzeitig als dritter Torhüter der Bundesligamannschaft. Zuvor spielte der 19-Jährige in seiner Heimat bei Targos Bevo HC in der Bene League Handball.  Für die niederländische Jugend-Nationalmannschaft hat van den Beucken bereits 25 Länderspiele absolviert.

„Durch seine Leistungen bei der Junioren-WM in Brasilien hat Mark Florian Kehrmann und mich sofort überzeugt“, meint Youngsters-Trainer und Jugendkoordinator Christian Plesser. „Wir freuen uns, dass er sich für das Konzept des TBV Lemgo und somit gegen mehrere Angebote anderer Vereine entschieden hat.“

Lemgo ist van den Beucken gut bekannt, da er seinen Cousin Arjan Haenen schon oft besucht und bereits ein Probetraining bei den Youngsters sowie auch bei den Profis absolviert hat. „Ich bin froh, dass der Verein das Vertrauen in mich hat und freue mich darauf, mit sehr guten Spielern zu trainieren und zu spielen“, so der 1,94 Meter große Torhüter. „Mein Traum ist es natürlich, mich als Torwart weiterzuentwickeln und irgendwann Bundesliganiveau zu erreichen“, erklärt van den Beucken seine Ziele für die Zukunft beim TBV Lemgo.

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Felix Hendrich wird nicht verlängert. Hendrich hatte in den vergangenen zwei Jahren zwischen den Pfosten der Youngsters gestanden. Der TBV Lemgo wünscht ihm für seine sportliche und private Zukunft viel Erfolg und alles Gute. 

Menu
Lädt...
TOP