Lemgoer Spieler im Nationalmannschaftseinsatz

Donát Bartók für Ungarn bei der EM

Letzte Woche war noch nicht klar, ob der ehemalige Flensburg-Trainer und heutige Coach der ungarischen Nationalmannschaft, Ljubomir Vranjes, den Lemgoer Rückraumspieler Donát Bartók in seinen EM-Kader berufen würde, doch mittlerweile ist es klar. Bartók wurde nominiert, hat bereits zwei Spiele bei der EM in Kroatien absolviert und sich mit 6 Toren in diese Torschützenliste eingetragen. Leider setzte es jedoch trotzdem zum Auftakt eine deutliche 32:25-Niederlage der Ungarn gegen Dänemark und auch im anschließenden Spiel gegen Spanien mussten die Magyaren in eine knappe 27:25-Niederlage einwilligen. Der Einzug in die EM-Hauptrunde hängt vom entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen Tschechien ab, das am Mittwoch, 17.01.17 um 18.15 Uhr angepfiffen wird.

Polnische Nationalmannschaft aus WM-Quali ausgeschieden

Ein denkbar knappes Ergebnis gab es für die polnische Nationalmannschaft, mit der der Lemgoer Keeper Piotr Wyszomirski unterwegs war. Beim Qualifikationsturnier für die WM-Play-Offs 2019 kam die Mannschaft im entscheidenden Spiel gegen Portugal nur zu einem 27:27-Unentschieden, so dass die Portugiesen auf Grund der mehr erzielten Tore in die Play-Offs einziehen. Wyszomirski wird in der kommenden Woche in die Wintervorbereitung des TBV Lemgo einsteigen und beim Salming-Cup in Verl vom 26. bis 28. Januar 2018 wieder zum Einsatz kommen.

Menu
Lädt...
TOP