Letztes Turnier der Vorbereitung - TBV beim Salming-Cup 2018

Beinahe hätte Sturm „Friederike“ den Veranstaltern des Salming-Cups einen Strich durch die Rechnung gemacht, die heftigen Böen richteten einige Schäden an der Sporthalle in Verl an, die jedoch rechtzeitig behoben werden konnten. So kann das sehr gut besetzte Turnier, für den TBV Lemgo das letzte der Wintervorbereitung, wie geplant stattfinden.

Neben den drei Bundesligisten TBV Lemgo, MT Melsungen und TuS N-Lübbecke kämpfen die Zweitligisten Bergischer HC, VfL Lübeck-Bad Schwartau und TV Emsdetten sowie die schwedischen Erstligisten Redbergslids IK und Hammarby IF HF um den diesjährigen Titel.

Die Viertelfinalspiele beginnen am heutigen Freitag um 15.15 Uhr mit der Partie des TBV Lemgo gegen den TV Emsdetten. Gespielt wird während des gesamten Turniers jeweils über 2 x 30 Minuten. Trainer Florian Kehrmann freut sich auf das Turnier: „Der Salming-Cup ist ein sehr gut organisiertes Turnier mit einem sehr hohen Niveau. Neben den deutschen Erstligisten ist insbesondere der Bergische HC nicht zu unterschätzen, der gerade durch die 2. Liga marschiert und Aufstiegskandidat Nr. 1 ist. Aber auch die ausländischen Teams sind sportlich immer interessant, sie haben junge, technisch sehr gute Spieler und spielen oft andere Deckungssysteme.“

Beim TBV mit an Bord sind auch wieder Piotr Wyszomirski und Donát Bartók, die vor einigen Tagen von ihren Nationalmannschaften zurückgekehrt sind, hinter dem Einsatz der zuletzt erkrankten Spieler Christian Klimek und Fabian van Olphen steht jedoch noch ein Fragezeichen. „Wir werden sehen, wie es ihnen am Freitag geht und dann entscheiden, ob sie eingesetzt werden können. Ansonsten treten wir mit dem kompletten Kader an, auch Jari Lemke wird während des gesamten Turniers dabei sein. Mit Emsdetten erwartet uns im ersten Spiel ein unangenehmer Gegner, der verschiedene Deckungssysteme spielt, aber natürlich haben wir ganz klar das Ziel, dieses Spiel für uns zu entscheiden.“

Die Gewinner der heutigen Viertelfinalspiele tragen am morgigen Samstag ab 17.00 Uhr die Halbfinale um den Salming-Cup aus, die Verlierer treten bereits ab 13.00 Uhr in den Halbfinalspielen um den Sportlife-Cup an. Am Sonntag steht dann ab 11.00 Uhr die Finalrunde an.

Mehr Informationen zum Salming-Cup und Turnierverlauf gibt es auf der Homepage des TV Verl

Menu
Lädt...
TOP