Talente gesucht - Sichtungstraining im November

Am 21. November 2015 findet in der Lipperlandhalle das alljährliche Sichtungstraining statt. Angesprochen sind Jugendspieler der Jahrgänge 2000 bis 2003, die sich damit um einen Platz in den Nachwuchsmannschaften des TBV Lemgo bewerben können.  Mitbringen müssen die Jugendlichen hierfür technische und taktische Fähigkeiten, sie sollten in guter körperlicher und athletischer Verfassung sein, ein gutes Spielverständnis haben und teamfähig sein.

Ziel der Lemgoer Jugendförderung ist, Talente bis zum Bundesliga-Kaderspieler zu entwickeln und dabei auch die schulische und berufliche Ausbildung in Kooperation mit Lemgoer Schulen und Unternehmen optimal zu begleiten. Aus der Vergangenheit gibt es bereits zahlreiche Beispiele, wo dies gut und erfolgreich gelungen ist. So sind z.B. Bundesliga-Profi Marcel Niemeyer oder Dominik Ebner aus dem Bundesliga-Perspektivkader durch das Lemgoer Jugendkonzept gefördert worden.

Das Programm des Sichtungstrainings sieht folgenden Ablauf vor:

9.00 Uhr Begrüßung
9.00 – 10.00 Uhr Vorstellung des Konzept mit grundlegenden Informationen zu Handball Lemgo, Trainerstab, WG-Unterbringung und NRW-Schulsystem
10.00 – 12.30 Uhr Erste Sichtungsphase nach DHB-Standard-Tests
12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen
14.00 – 16.30 Uhr Zweite Sichtungsphase in Kleingruppen
17.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss und Informationen für die Eltern
19.00 Uhr Besuch des Bundesligaspiels TBV Lemgo – ThSV Eisenach

Die Bewerbungen müssen zusammen mit einer Darstellung des sportlichen Werdegangs und dem letzten Schulzeugnis bis zum 05.11.15 bei Jugendkoordinator Christian Plesser eingegangen sein. Die entsprechenden Unterlagen und der Bewerbungsbogen stehen nachfolgend zum Download bereit oder können per Mail an plesser@tbv-lemgo.de angefordert werden.

Anschreiben an die Jugendspieler und Eltern

Ablauf des Sichtungstrainings

Bewerbungsformular

 

 

Menu
Lädt...
TOP