TBV-Statistik nach fünf Spieltagen

Zeit für eine kleine Zwischenbilanz nach dem 5. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga. Die Torschützenliste wird - wie schon in der vergangenen Saison - angeführt von unserem Rechtsaußen und Siebenmeterspezialisten Tim Hornke. Mit 23 Treffern, davon 11 vom Punkt, und einer Quote von 4,6 Toren pro Spiel liegt er klar in Front und ist auch der einzige Spieler, der bisher in einem Spiel zweistellig traf. Im Heimspiel gegen Balingen war er elfmal erfolgreich, seine Effektivität vom Punkt beträgt aktuell 79 % bei 14 Versuchen für 11 Tore.

Dahinter folgen mit Andrej Kogut, Max Höning, Patrick Zieker, Marcel Niemeyer, Arjan Haenen und Anton Månsson gleich sechs Spieler mit fast identischer Ausbeute zwischen 11 und 13 Toren. Kapitän Rolf Hermann hat verletzungsbedingt bisher nur drei Spiele bestreiten können, hat aber bisher eine Durchschnittsquote von drei Toren pro Spiel und wäre bei normalen Einsatzzeiten sicherlich weiter vorne in der Statistik. Der einzige Spieler, der bisher in jedem Spiel erfolgreich war, ist Linksaußen Patrick Zieker.

Die meisten Strafzeiten kassierte bisher unser abwehrstarker Mittelblock Jonathan Stenbäcken mit sechs und Anton Månsson mit vier Zwangspausen. Eine rote Karte auf Grund von drei Zwei-Minuten-Strafen hat es bisher nicht gegeben. Mit der Anzahl der Strafzeiten insgesamt liegt der TBV Lemgo aktuell im Mittelfeld der Liga, die meisten Strafzeiten konnten bisher der ThSV Eisenach und die MT Melsungen verbuchen.

Spieler Spiele Tore 7m Tore/Spiel Strafzeiten
Tim Hornke 5 23 11 4,6

2

Andrej Kogut 5 13 2,6
Max Höning 5 13 2,6
Patrick Zieker 5 12 2,4 3
Marcel Niemeyer 5 12 2,4
Arjan Haenen 3 12 8 4
Anton Månsson 5 11 2,2 4
Rolf Hermann 3 9 3
Jonathan Stenbäcken 5 8 1,6 6
Erwin Feuchtmann 5 7 1,4
Arne Niemeyer 5 6 1,2 1
Tom Skroblien 1 3 3
Dominik Ebner 1 1 1
Gustav Rydergård 5 0 0
Menu
Lädt...
TOP