TBV-Trainer beim 7. Sparkassen-Firmenlauf

Am gestrigen Freitagabend fand in Bad Meinberg die 7. Auflage des Sparkassen-Firmenlaufs statt. Dabei kamen die Teilnehmer in den Genuss eines ganz besonderen Aufwärmprogramms. In etwas ungewohnter, aber für alle gut sichtbaren Position fungierte TBV-Fitnesstrainer Meinolf Krome auf einem PKW-Anhänger als "Vorturner" und demonstrierte den Läufern, mit welchen Übungen sie sich optimal aufwärmen können, um danach bestens vorbereitet auf die 5 km lange Strecke durch den Meinberger Kurpark zu gehen.

Organisiert vom TBV-Hauptsponsor Phoenix Contact, der mit 122 Teilnehmern die größte Gruppe stellte, war dieses Programm für alle Mitwirkenden gedacht und fand großen Zuspruch bei den Läufern und Walkern. Insgesamt nahmen 1.700 Sportler an dem Firmenlauf teil, ein neuer Rekord in der nun siebenjährigen Geschichte des Events, bei dem nicht nur die schnellsten Einzelläufer und Teams ausgezeichnet wurden, sondern auch die größten und kreativsten Gruppen.

Das Laufwetter war optimal, der angekündigte Regen ließ noch auf sich warten, so dass auch das Rahmenprogramm des Laufs großen Zuspruch fand. TBV-Trainer Florian Kehrmann weilte bei der anschließenden Pasta-Party im Phoenix-Contact-Zelt und nahm sich viel Zeit für Gespräche und Fotos mit den Läufern. Sein Fazit: "Es ist großartig, wie viele Sportler hier zusammengekommen sind. Gerade auch das Engagement unseres Hauptsponsors Phoenix Contact zeigt, wie viel Wert das Unternehmen auf Sport, Fitness und Gesundheit legt, besonders im Hinblick auf seine Mitarbeiter, die hier so zahlreich vertreten waren. Das ist vorbildlich!" 

Menu
Lädt...
TOP