Video der Fanhymne in neuer Version


Im letzten Jahr haben der TBV-Fanbeauftragte Kay Wiesekopsieker, seines Zeichens Gitarrist und Rocksänger, und unser musikalischer Kapitän und Rückraumspieler Rolf Hermann eine neue Fanhymne komponiert und getextet, die anschließend gemeinsam mit den Fans in den Principal-Studios aufgenommen wurde.

Zum Start der neuen Saison ist das Video jetzt in einer neuen Version in unserem Youtube-Kanal online. Ergänzt um Spielszenen aus den ersten Heimspielen vermittelt es einen perfekten Eindruck vom Engagement der Fans, der Stimmung im Hexenkessel Lipperlandhalle und dem Geschehen auf dem Spielfeld.

Zum Video

Hier noch einmal der Songtext:

TBV Hymne „Mein Verein“ (Kay Wiesekopsieker / Rolf Hermann)

Ich sehe niemand auf den Straßen. Lemgo wirkt wie menschenleer.

Alle Fans sind in der Lipperlandhalle mit Fahnen und Schals ein blau-weißes Meer.

Jetzt kommen die jungen Wilden. Wir kennen nur ein Ziel.

Immer alles geben und gewinnen, ja auch im nächsten Spiel.

Jeder weiß es ganz genau. Heute siegt der TBV.

Refrain:

TBV..... mein Verein......... durch Dick und Dünn so soll es sein.

Weiß und Blau.... Hand in Hand...... siegen wir im Lipperland.

TBV..... mein Verein......... ohne ihn kann ich nicht sein.

Lasst uns kämpfen... in Weiß und Blau. Dafür steht der TBV.

 

Wir stehen immer fest zusammen, was auch immer kommen mag.

Eine blau-weiße Familie. Jeder für Jeden. Und Tag für Tag.

Wir laufen, wir treffen, wir kämpfen bis zum Schluss hier in Lemgo in OWL.

Die Spannung steigt und wir können es kaum erwarten, wir fiebern mit beim nächsten Duell.

Dann sind alle wieder da und der Sieger ist schon klar.

Jeder weiß es ganz genau. Heute siegt der TBV.

Refrain:

TBV..... mein Verein......... durch Dick und Dünn so soll es sein.

Weiß und Blau.... Hand in Hand...... siegen wir im Lipperland.

TBV..... mein Verein......... ohne ihn kann ich nicht sein.

Lasst uns kämpfen... in Weiß und Blau. Dafür steht der TBV.

Menu
Lädt...
TOP