Youngsters: Starke Deckung bringt Sieg gegen Tabellendritten Leichlingen

Die Lemgo Youngsters punkten doppelt beim Leichlinger TV und schaffen damit auch in dieser Saison eine kleine Überraschung. Nach dem Unentschieden in der letzten Saison konnte das Team von Christian Plesser dieses Mal beide Zähler aus dem Rheinland entführen. „Wir haben gnadenlos gut gekämpft und eine super Abwehr gespielt“, so ein überglücklicher Trainer nach starken sechzig Minuten und dem 35:32-Erfolg beim LTV.

Die Abwehr war der Schlüssel zum Erfolg beim Sieg gegen Leichlingen. „Wir haben von Beginn an eine super Deckung gestellt“, so Plesser. „Darüber haben wir es richtig gut gelöst und Leichlingen den Zahn gezogen.“ Immer wieder konnte die Youngsters ihre starke erste und zweite Phase ausnutzen. Mit Tempo zum Erfolg, das war trotz des dezimierten Kaders über die gesamte Spielzeit hinweg der Weg zum Sieg.

Beim 5:4 nach sieben Minuten gingen die Gastgeber nochmal kurzzeitig in Front, danach übernahmen die Gäste aus Lippe das Kommando in der Halle in Leichlingen. Mit einem Doppelschlag von Sönke Brass erhöhten die Lemgo Youngsters nach einer Viertelstunde erstmals auf fünf Treffer. Bis auf 16:10 wuchs der Vorsprung an, in die Halbzeit ging es mit 21:16.

Auch in den zweiten dreißig Minuten stand das Bollwerk Lemgoer Defensive gut und der Vorsprung konnte zunächst gehalten werden. Leichlingen gab sich aber nicht auf, schloss mehrmals auf drei oder zwei Treffer auf. Und als David Hansen nach einer Dreiviertelstunde mit dem 27:28 den direkten Anschluss herstellte, erhofften sich die Fans vom LTV vielleicht doch noch die Wende im Spiel.

Das Team von Frank Lorenzet konnte bis zum Schluss zwar mehrmals auf einen Treffer verkürzen, aber immer wenn es wichtig war, trafen auch die Lemgo Youngsters ins Schwarze und konnten sich immer wieder absetzen. Nach Abpfiff jubelten die Youngsters über den völlig verdienten 35:32-Sieg beim Leichlinger TV.

„Ein riesen Kompliment an die Mannschaft, das haben sie echt gut gelöst. Wir haben gefightet und uns voll reingehangen. Die Abwehr war sehr stark und der Schlüssel zum Erfolg“, lobte Trainer Christian Plesser. Mit dem Sieg in Leichlingen holten sich die Lemgo Youngsters die zuletzt vergebenen Zähler zurück und erhöhten ihr Punktekonto in der 3. Liga West auf 18 Punkte.

Im Heimspiel am kommenden Samstag gegen den Longericher SC wollen die Youngsters nachlegen und zwei weitere wichtige Punkte einfahren. Anwurf ist um 19 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule.

Lemgo Youngsters: Ende, Hendrich; Bergen 4, Engelhardt, Lemke 3, Vorlicek 4, Zerbe 7/4, Schmidt 6, Brüggemeier, Binder, Hübscher 3, Brass 6, Waldhof 2.

Menu
Lädt...
TOP